Einladung zum Elterninformationsabend

Einladung zum Elterninformationsabend

Schnell rückt das Ende der Grundschulzeit näher und die Gedanken kreisen um die weiterführenden Schulen.

                                               „Wo ist mein Kind am besten aufgehoben?“

                                          „Welche Interessen sollten gefördert werden?“

                                     „Fühlt es sich in einer kleinen Klasse wohler?“

Um einige Fragen zu klären und Sie bei Ihrer Entscheidung zu unterstützen, lädt die Realschule Dornum am Donnerstag, den 22.02.2018, um 19.00 Uhr zu einem gemütlichen Informationsabend in unser Schloss ein. Bei einem Schulrundgang haben Sie Gelegenheit, unsere Schule näher kennenzulernen und sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Anschließend können wir bei einer gemütlichen Tasse Tee in unserer Cafeteria miteinander ins Gespräch kommen.Wir möchten Sie gerne, um 19:00 Uhr, im Innenhof begrüßen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Besuch des 5ten Jahrgangs beim ZNT

Besuch des fünften Jahrgangs beim ZNT

Am 17. und 18. Januar 2018 besuchten unsere Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs das Zentrum Natur und Technik (ZNT) in Aurich. Das ZNT ist Bestandteil des Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrums (EEZ). Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich handlungsorientiert mit aktuellen Themen des Schulalltages auseinanderzusetzen.

Mehr lesen …

Sportfest

Sportfest

Liebe Schüler, liebe Schülerinnen,
am Dienstag findet im dritten Block das Sportturnier der 5. bis 7. Klassen statt.
Die 8. bis 10. Klassen können am Mittwoch, im ersten Block, ihr Können unter Beweis stellen.
Bitte denkt an euer Sportzeug und an genügend Trinken.
Am Mittwoch endet der Unterricht um 10.25 Uhr.

Ganz im Pferdefieber

Ganz im Pferdefieber

In der Reit-AG unserer Schule lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur das pure Reiten. Auch über das Pferd und dessen Entwicklung, Haltung, Fütterung etc. informieren sie sich hier.

Trotzdem ist die praktische Erfahrung am und mit dem Pferd immer wieder ein Highlight. Dies konnten die gesamte Truppe in der vergangenen Woche wieder einmal erleben und alle waren mit viel Eifer dabei. Nach dem ausgiebigen Putzen trotzten wir dem Wetter und lernten die Arbeit an der Longe bzw. Doppellonge kennen. So macht Schule Spaß!

Reitpony Donevan genießt die Aufmerksamkeit beim Putzen

 

Pause muss sein

 

Shetty Bennet verlangt Konsequenz von den Longenführen;-))

 

Gar nicht so einfach, mit der Doppellonge zu arbeiten…aber es klappt schon gut!

 

…nach getaner Arbeit. Alle glücklich und zufrieden!:-)

Tage zur Orientierung

10. Klasse besucht die Tage zur Orientierung in Asel

Am Dienstag, den 24.10.2017 reiste die 10. Klasse der Realschule Dornum nach Asel um dort drei spannende Tage zusammen mit der 9. Klasse der KGS Wittmund zu verbringen.

Zuerst hatten alle Schüler bei der Anreise wenig Motivation, doch das änderte sich schlagartig. Beide Klassen wurden von netten Teamleadern (18-27 Jahre alt) mit offenen Armen empfangen. Zusammen mit der KGS Wittmund wurden die Schüler in Kleingruppen eingeteilt. Somit mussten sie mit Unbekannten zu arbeiten, was auch für ihr späteres Berufsleben wichtig ist. In den verschiedenen Einheiten lernten die Schüler sich selbst zu finden, Selbstbewusstsein aufzubauen und die Teamfähigkeit zu stärken. Am letzten Abend gaben die Schüler ein überraschendes Feedback ab. Viele wollten länger bleiben, hatten neue Freunde gefunden und empfanden diese Tage als eine gute Erfahrung für die Klasse als auch für sich selbst.

„Ich fand, dass es ein paar sehr schöne Tage und Abende mit der Klasse waren. Vor allem die Spielabende haben mir gefallen. Die Zimmer waren sehr ordentlich und sauber und das Schöne war, dass man Bekanntschaften schließen konnte, da die Gruppen gemischt waren. Außerdem war das, das beste Jugendherbergsessen, was ich je gegessen habe“, reflektierte eine Schülerin.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den Organisatoren Matthias Conrad und Thomas Scheurenbrand sowie bei allen Teamern und den Haus- und Küchenkräften bedanken. Ihr habt es geschafft uns drei unvergessliche, leckere, spannende, lustige aber auch sehr lehrreiche Tage zu bescheren.

Wir können dieses Seminar nur jeder Schule weiterempfehlen.