Willkommen an Bord!

Willkommen an Bord!

Am Freitag wurden in der Realschule Dornum 25 neue Schülerinnen und Schüler aufgenommen. Der Tag startete für die frischgebackenen Realschüler mit einem Gottesdienst in der Dornumer Kirche unter dem Motto „Willkommen an Bord“, den die gesamte Schule mit ihnen feierte.

Die Schulleiterin, Frau Deuter, empfing die Fünftklässler und ihre Eltern anschließend mit den Klassenlehrerinnen Frau Jacob und Frau Schmidt im Rittersaal des Schlosses. Dort übergaben die Paten der 10. Klasse extra angefertigte Schultüten an die Schülerinnen und Schüler, bevor sie ihren Klassenraum entern durften.

Viel Erfolg im neuen Schuljahr

Viel Erfolg im neuen Schuljahr

Liebe Schüler,

wir wünschen euch einen guten Start ins neue Schuljahr 2016/2017.

Eure Lehrer

Oll`Mai

WPK Musik/Kultur auf dem Oll’Mai 2016

Trommeln, PET-Flaschen, Klangröhren und – – – Spieluhren: Am Samstag, den 21. Mai hieß es „Früh aufstehen!“ für die Schülerinnen und Schüler des WPK Musik/Kultur. Sie waren eingeladen, auf der traditionsreichen Veranstaltung „Oll’Mai“ der Ostfriesischen Landschaft das Spieluhrenprojekt „loop!“ zu präsentieren. Die Darbietung unter Leitung von Axel Fries (Oldenburg) fand in der Kirche in Engerhafe vor geladenen Gästen statt. Ein rundum gelungenes Projekt und eine professionelle Präsentation: Es gab großen Applaus und viel Lob!
DSC_0551

Realschule Dornum in Endrunde des Wettbewerbs “Kinder zum Olymp!”

Realschule Dornum in Endrunde des Wettbewerbs “Kinder zum Olymp!”

Heute ist der Bescheid eingetroffen: Die Realschule hat es in die Endrunde des Wettbewerbes “Kinder zum Olymp!” geschafft.

Der Wettbewerb richtet sich an Schulen, die ein besonderes kulturelles Profil entwickeln und im künstlerischen Bereich besondere Projekte vorweisen können. Er wird ausgerichtet von der Kulturstiftung der Länder.

Jetzt müssen wir noch zusätzliches Infomaterial über unsere Schule präsentieren.
Die Jury der Endrunde tagt am 17. und 18 Mai in Berlin – bitte alle die Daumen drücken!

Einsteigerbus

Einsteigerbus

Am 2.2.2016 war der Einsteigerbus bei uns an der Realschule. Der insgesamt ca. 12 Tonnen schwere S 315 NF von Setra wurde für die Belehrung der 6. und 7. Klasse verwendet. Wir lernten, wie man sich im Bus verhält, egal ob im normalen Linienverkehr oder in Notfallsituationen.

Angefangen hat alles mit einer Powerpointpräsentation, bei der wir verschiedene Bilder von Situationen im und am Bus gezeigt bekamen. Wichtige Verhaltensregeln  wurden uns erklärt. Als  wir nach ungefähr 45 Minuten in die Pause durften, freuten wir uns schon auf die vorhergesehene Vollbremsung und weitere spannende Momente. Nach der Pause gingen wir zur Bushaltestelle, um zu sehen was für Kräfte wirken, wenn der Busfahrer mal “in die Eisen gehen” muss. Um das alles veranschaulichen zu können, stellten wir einen Kanister mit Wasser ganz hinten in den Gang zwischen den Sitzreihen des Busses auf. Nach der Vollbremsung lag der Kanister nicht mehr hinten im Bus, sondern sehr viel weiter vorne. (Also: Festhalten nicht vergessen!) Zum Abschluss überfuhr der Busfahrer noch einen Kanister mit Wasser, um das Gewicht des Busses veranschaulichen zu können und uns klar zu machen was passiert, wenn ein Mensch unter die Räder gerät.

Insgesamt hat  uns der Einsteigerbus recht viel Spaß gemacht. Alles was die beiden Herren sagten, ist sehr hilfreich, jedoch denkt man im Alltag leider meistens nicht daran.

Wir bedanken uns auf jeden Fall für diese Belehrung und würden es immer gerne wiederholen!

IMG_2343